Franziska Dubach

 

Aktuell

Ausstellung
in der Neuen Galerie für Gegenwartskunst Schaffhausen

 
 

 

 

 
 

Zum Abschluss des Kunstjahres in der Neuen Galerie für Gegenwartskunst bespiele ich vom 1. bis 23. Dezember 2023 unter dem Titel «BLIND GEWAGT - SEHEND GESTALTET» mit den Kunstschaffenden ISABELLE BERGER - RUDOLF BERGER den Raum der ehemaligen Unions-Druckerei an der Webergasse.

Mich begeistern die Materialien Stein und Wachs/Bronze. Damit kreiere ich meine abstrakten wie auch figürlichen Skulpturen und Plastiken. Manchmal sind die Plastiken mehrteilig und laden den Betrachter ein, damit zu spielen, die eigene Figur zu gestalten.

Sich ein Bild machen – das ist ein Urtrieb des Menschen. Und so befasst sich der Mensch seit früherster Zeit mit seinem eigenen Wesen und Bildern seiner Selbst. Meine Werke sind das Resultat einer vertieften Auseinandersetzung mit der menschlichen Gestalt. Körperhaltungen, Bewegungen und Mimik können Ausdruck einer möglichen inneren Verfassung des dargestellten Menschen sein.

Ausstellung
1. Dezember bis 23. Dezember 2023
Vernissage: Freitag, 1. Dezember 2023, 18.30 Uhr

Öffnungszeiten der Galerie
Donnerstag und Freitag 16 - 19 Uhr
Samstag 11 - 15 Uhr

 
 

Neue Galerie für Gegenwartskunst Schaffhausen

 

 

 

Seit dem 4. August 2022 hat die neue Galerie für Gegenwartskunst ihre Tür in einem ehemaligen und nun zwischengenutzten Raum der Unions-Druckerei an der Webergasse 39 in Schaffhausen geöffnet. Die Galerie wird von Thomas Tito Greuter und mir geführt.

 

Neue Galerie für Gegenwartskunst
Webergasse 39, 8200 Schaffhausen
Schweiz

 

 


Die Galerie bietet vorwiegend regionalen, professionellen Kunstschaffenden die Möglichkeit ihre Werke auszustellen. Im Weiteren werden auch Künstler*innen berücksichtigt, die sich seit Jahren vertieft mit zeitgenössischem Schaffen auseinandersetzen.

 

   

 
 

Mehr zur neue Galerie für Gegenwartskunst und deren Agenda.

 

Hammer und Meissel
Stein und Wachs
Papier und Stift
verhelfen meinen Ideen
zu neuen Wirklichkeiten.

 

 

Franziska Dubach

 

 

Meine ersten Begegnungen mit der Steinbildhauerei machte ich auf Reisen, bei Museumsbesuchen und in der Literatur.

Dank einer beruflichen Auszeit (1996) hatte ich die Möglichkeit für einen längeren Besuch an der Bildhauerschule in Müllheim. Dort erlangte ich das Rüstzeug für das Arbeiten im Stein.

In den folgenden Jahren widmete ich mich in der Freizeit unterschiedlich intensiv damit Skulpturen in Stein zu gestalten, besuchte verschiedene Steinbildhauerkurse und zwischen 2016 und 2019 Weiterbildungen in Carrara (IT). Erste Werke gestaltete ich in Steatit und Alabaster, später kamen Arbeiten in Sandstein, Basalt, Diabas, Muschelkalk und Marmor dazu. In diesen Werken herrschten vorwiegend organische Formen vor.

Seit 2016 setze ich mich mit Arbeiten in Bronze und Kombinationen aus Stein und Bronze im figürlichen Bereich auseinander. Diese Skulpturen oder Teile davon werden in der Kunstgiesserei Bründler in Winterthur gegossen.

Seit kurzem besuche ich Aktzeichnen-Kurse, um mich noch vertiefter mit der menschlichen Figur auseinanderzusetzen.

Naturalistische und abstrakte Darstellungen des menschlichen Körpers faszinieren mich, stellen sie doch viel mehr als körperliche Schönheit dar.

Körperhaltungen, Bewegungen und Gesichtszüge erzählen Geschichten, sind Ausdruck einer inneren Verfassung des dargestellten Menschen.

Darstellungen menschlicher Wesen lösen im Betrachter unwillkürlich Reaktionen aus - sie berühren! Viele Posen kennen wir von uns selbst - wir verbinden sie mit unserer eigenen Geschichte: Beim Betrachten von Skulpturen malt meine Seele ihre eigenen 'Bilder'.

Werke

 

 

   

 

Meine neusten Werke

 

Kintsugi

2023
h 11x18x28cm, Marmor
Werknr. 51
 

Paar

2023
h 35cm, 2 Teile variabel, Bronze
Werknr. 40
 

Variations infinies

2022
38x16x14cm, Bronze
Werknr. 39
 

Long Leg Lady

2020-2022
15x15x47cm, Marmor
Werknr. 36
 

Im Jetzt

2022
21x9x11cm, Bronze
Werknr. 28
 

 

Meine Favoriten

 

DU oder ICH 2

2021
22x14x39cm, Granit/Diabas/Bronze
Werknr. 24
 

Long Leg Lady

2022
15x15x30cm, Bronze
Werknr. 26
 

Zwiegespräch 2

2021
54x21x14cm, Beton und Ton
Werknr. 34
 

Akt stehend

2022
12x8x34cm, Bronze
Werknr. 32, verkauft
 

Felicitas

2023
11x10x14cm, Ton
Werknr. 41
 

Werk-Verzeichnis

 

ansehen...

 

Ausstellungen
Projekte

 

Ausstellung


Thomas Tito Greuter - Fotografien
Franziska Dubach - Skulpturen

Thomas Tito Greuter und Franziska Dubach stellten im Herbst 2018 ihre Werke in der Galerie 'Zur alten Schmiede' in Büsingen vor. mehr...

Ausstellung


«Ein paar Augenblicke»

In einer Gemeinschafts-Ausstellung zeigten vom 30. Juni bis 12. Juli 2020 in der Galerie 'Am Lindenhof' in Zürich Susann Bodmer, Jeannette Hasler-Gobi und Marco Monachesi Bilder und Franziska Dubach Skulpturen. mehr...

Ausstellung


«Chaos & Zuversicht»

Die Herbstausstellung 2021 im 'Kulturort Höfli 7' hatte unter dem Eindruck der Corona-Pandemie den Titel «Chaos & Zuversicht». Zwölf Künstler*innen stellten vom 10. bis 25. September 2021 in den diversen Werkstätten und Ausstellungsräumen Werke aus, Franziska Dubach präsentierte in ihrem Atelier Arbeiten ihres Schaffens. mehr...

Ausstellung


«Kunst trotz(t) der Baustelle»

Zusammen mit den Künstler*innen Susann Bodmer und Marco Monachesi stellte Franziska Dubach vom 11. bis 21. Mai 2022 im Rahmen der Ausstellung «Kunst trotz(t) der Baustelle» im 'Konventhaus' in Schaffhausen ihre neusten Skulpturen und Aktzeichnungen aus. mehr...

Galerie


Galerie für Gegenwartskunst Schaffhausen

Mit Thomas Tito Greuter führe ich mit einem Zwischennutzungsprojekt die Neue Galerie für Gegenwartskunst in Schaffhausen, die für regionale Künstler und ihre zeitgenössische Kunst eine Plattform bietet. mehr zur Galerie...